Weitere Informationen

Nicht mehr erhältlich

Dieses Produkt wird nicht mehr produziert und ist mittlerweile auch ausverkauft.

Das Nachfolgemodell ECoSControl Radio 50111 erscheint im 4. Quartal 2009.

mobile control - Ihre persönliche Unabhängigkeitserklärung

51100 ESU mobile control Funkhandregler

ESU mobile control ist ein drahtloser Handregler, mit dem Sie völlig unabhängig von Kabeln Ihre Loks und Weichen steuern können! Dieses Produkt markiert einen weiteren Meilenstein für die Weiterentwicklung der digitalen Modellbahnsteuerung und ist integriert in eine Familie von Steuergeräten, welche ESU einführen wird. Lassen Sie sich im weiteren von den unglaublichen Möglichkeiten des mobile control faszinieren...

Freiheit durch Funk

Steuern Sie Ihre Lokomotiven und Weichen drahtlos und ungebunden. Durch modernste und schnelle, bidirektionale Funktechnologie haben Sie eine Reichweite von 100m und keine störenden Einflüsse von Sonnen- oder Neonlicht im Freien oder im Keller, selbst durch Betonwände. Steuern Sie Ihre Lokomotiven und Weichen drahtlos und ungebunden mit der neuen ECoS Profisteuerung von ESU. Einfach das mitgelieferte Empfängermodul in die ECoS einstecken und schon haben Sie auch hier mit dem mobile control drahtloses Fahrvergnügen.

Mehr Spaß beim Spiel

Im Display des mobile control werden Ihnen nicht nur Informationen wie Lokadresse und die Fahrstufenanzahl angezeigt, sondern auch zusätzliche Informationen, die mehr Spaß für das Hobby bringen. Für jede Lok kann ein Klartextname vergeben werden. Sie müssen sich nie mehr Decoderadressen merken! Über ein frei zu vergebendes Loksymbol können Sie auf einen Blick die Art der gesteuerten Lok erfassen. Für jede Funktionstaste einer Lok kann festgelegt werden, ob es sich um eine Dauer- oder Momentfunktion handelt. Ideal zur Steuerung von LokSound Loks z. B. mit Telexkupplung. Die Kupplung wird nur solange betätigt, wie die entsprechende Funktionstaste gedrückt wird. Anstelle der Fahrstufenanzeige können Sie für jede Lok die Maximalgeschwindigkeit in km/h eingeben. Mobile control rechnet dann die Geschwindigkeit entsprechend der Fahrstufe automatisch um und zeigt den entsprechenden Wert im Display. Trotz dieser Funktionsvielfalt ist mobile control sehr einfach zu bedienen. Durch Drehen des Scrollrads fährt die Lok schneller oder langsamer. Ein Druck auf das Scrollrad ändert die Fahrtrichtung. Alle Einstellungen und Änderungen werden im Klartext menügesteuert angezeigt.

Das mobile control verwaltet aber noch mehr: Zu jeder Lok werden nicht nur selbstverständliche Informationen wie Lokadresse, verwendetes Protokoll und Fahrstufenanzahl gespeichert, sondern auch zusätzliche Informationen, die mehr Spaß für das Hobby bringen werden: Für jede Lok kann ein Klartextname vergeben werden. Sie müssen sich nie mehr Lokadressen merken! Weiterhin kann ein Symbol vergeben werden, um auf einen Blick die Art der gesteuerten Lokomotive erfassen zu können. Für jede Funktion jeder Lok kann festgelegt werden, ob es sich um eine Dauer- oder Momentfunktion handelt - ideal für die Steuerung von LokSound-Loks. Als „Krönung“ des Bedienkomforts kann für jede Lok eine Maximalgeschwindigkeit in km/h eingegeben werden, damit auf dem Display keine Fahrstufen, sondern „richtige“ Geschwindigkeitsangaben erscheinen. 

Trotz dieser Funktionsvielfalt ist das mobile control sehr einfach zu bedienen: Der Umgang damit ist sogar noch einfacher als bei einem modernen Mobiltelefon: Alle Einstellungen werden im Klartext menügesteuert angezeigt: Unsinnige Eingaben sind nicht möglich, jederzeit kann der aktuelle Zustand abgelesen werden.

Ergonomie und Funktion vereint

mobile control ist ein Handregler ohne Kompromisse im Funktionsumfang, aber so einfach zu bedienen wie Ihr Mobiltelefon. Ergonomisch geformt können Sie mobile control mit einer Hand bedienen und ein großes Display informiert Sie über Ihre Loks und Weichen.

Das voll grafikfähige LCD-Display informiert Sie immer über die wichtigsten Betriebsparameter wie Lokadresse, Loksymbol, Lokname, Geschwindigkeit (in km/h oder Fahrstufen) sowie dem Zustand der Funktionstasten. Es können bis zu 10 Funktionen mit separaten Tasten geschaltet werden.

Zusätzlich können Sie mit mobile control auch Magnetartikel schalten: Nie war das Steuern Ihrer Modellbahnanlage intuitiver. Über das Display wird Ihnen die Stellung der Weichen und Signale angezeigt. Die Umschaltung erfolgt über einfachen Knopfdruck.

Komfort und Sicherheit

Alle an einer Basisstation angemeldeten mobile controller bilden ein intelligentes Netzwerk: Die Geräte gleichen die Lokattribute untereinander ab. Die Loknamen z.B. müssen daher nur einmal eingegeben werden, alle anderen mobile control „kennen“ die Daten dann ebenfalls. Jedes mobile control kann durch eine PIN-Nummer gegen unbefugte Benutzung geschützt werden, und die Anmeldung an einer Basisstation kann ebenfalls durch eine PIN-Nummer beschränkt werden. Schließlich soll ja nicht der Nachbar mit Ihrer Anlage spielen können... 

Varianten

Das mobile control war in mehreren Varianten erhältlich. Abhängig von der verwendeten Zentrale muss das korrekte mobile control ausgewählt werden.

Betrieb mit ESU ECoS

Das mobile control Set 50100 wurde speziell für die ESU ECoS entwickelt: Neben einem Mobilteil liegt ein Empfängermodul ein, welches direkt in den ECoSlot-Modulplatz der ECoS eingesteckt wird. Das mobile control kann dann zusammen mit der ECoS bis zu 30 Loks mit jeweils 21 Funktionen und bis zu 64 Weichen bzw. Fahrstrassen steuern. Bis zu 4 Mobilteile können an einer ECoS betrieben werden.

Betrieb mit X-Bus oder am IIC

Das mobile control Set 51100 wurde für den Betrieb an Zentralen mit X-Bus (z.B. Roco®, Lenz®) oder IIC-Bus (z.B. Märklin® 6021) konzipiert. Neben einem Mobilteil wird eine Basisstation mitgeliefert, die direkt oder über Kabel mit den genannten Digitalzentralen verbunden werden kann. Abhängig von der Digitalzentrale können damit bis zu 9999 Loks mit bis zu 10 Funktionen (X-Bus) oder 79 Adressen mit bis zu 4 Funktionen (IIC-Bus, Märklin®) gesteuert werden.

Bestellinformationen

  Art.Nr. Beschreibung
  51100 mobile control Set mit Handregler und Basisstation. Zum Anschluss an Digitalsysteme mit X-Bus oder IIC
  51101 mobile control Einzelhandregler für 51100
  50100 mobile control Set mit Handregler und Empfängerstation zum Betrieb an ESU ECoS ESU command station