Fragen zum ECoSBoost

  • Antwort auf/zuklappen Kann ich den ECoSBoost auch mit dem Märklin® 60VA Trafo betreiben?
    04.11.2011

    Der Betrieb des ECoSBoost ist auch mit dem Märklin 60VA Trafo ("Systems Trafo") möglich. Dies empfiehlt sich u. U. beim Betrieb mit einer central station®, um Spannungsunterschiede am Gleis zu verhindern.

    Sie sollten den maximalen Ausgangsstrom des ECoSBoost auf 3A herunter regeln, um Überlastungen des Netzteils zu vermeiden.

  • Antwort auf/zuklappen Wie schließe ich den ECoSBoost an meine Märklin® central Station® an?
    04.11.2011

    Der ECoSBoost wird mit dem beiliegenden, 70 cm langen ECoSlink Bus-Kabel ganz einfach mit einer der drei passenden Buchsen der central station® verbunden. Somit können bis zu drei ECoSBoost direkt betrieben werden.

    Möchten Sie mehr als 3 Booster verwenden, so benötigen Sie ein oder mehrere ECoSlink Terminals. Diese stellen jeweils 6 weitere Buchsen zur Verfügung. Auf diese Weise kann der ECoSlink-Bus auf bis zu 100 m verlängert werden.

  • Antwort auf/zuklappen Gibt es beim Einsatz des ECoSBoost an der Märklin® central station® etwas besonderes zu beachten?
    04.11.2011

    Ja, die Betriebssoftware der central station® muss unter Umständen aktualisiert werden, damit die central station® den ECoSBoost erkennen und konfigurieren kann.

    Damit der ECoSBoost korrekt erkannt wird, muss mindestens Firmware Version 2.0.4. vorhanden sein. Sofern Ihre central station bereits das Update auf Version 2.0.3. erfahren hat, können Sie selbst das Update auf 2.0.4. durchführen. Das Update kann von der Märklin Webseite heruntergeladen werden.

  • Antwort auf/zuklappen Kann ich den ECoSBoost zusammen mit der neuen Central Station 2 verwenden?
    04.11.2011

    Nein. Der ECoSBoost beherrscht das erforderliche Busprotokoll hierfür nicht.

  • Antwort auf/zuklappen Muss ich zum Update des Boosters den ECoSBoost einsenden?
    15.07.2008

    Nein. Wenn Sie einen ECoSBoost kaufen, erwerben Sie einen konfortablen updatefähigen Booster. Dieser wird von der angeschlossenen Central Station  oder ESU ECoS automatisch upgedatet werden. Ein Einsenden des ECoSBoost zum Update ist deshalb nicht erforderlich.

    Neue ECoSBoost-Firmware ist jeweils in der neuesten ECoS bzw. Central Station Firmware enthalten. Um Ihren ECoSBoost auf den neuesten Stand zu bringen, sollten Sie daher zuerst Ihre Zentrale mit der jeweils neuesten Firmware versorgen. Alle angeschlossenen Geräte werden danach automatisch auf den aktuellen Stand gebracht.

  • Antwort auf/zuklappen Ich habe Spannungsunterschiede zwischen ECoSBoost und Märklin®?
    26.02.2008

    Ich betreibe meine central station® mit dem Märklin® 60VA Netzteil, den ECoSBoost mit dem beiliegenden 90VA Netzteil. Der Strommonitor zeigt mir einen Spannungsunterschied an!

    Der Spannungsunterschied kommt von den unterschiedlichen Netzteilen: Das Märklin® Netzteil ist unstabilisiert und liefert eine belastungsabhängige Spannung, die im Leerlauf über der Spannung des ECoSBoost liegen kann. Normalerweise ist der Spannungsunterschied kein Problem: Die Lastregelung der Loks kompensiert Spannungsdifferenzen normalerweise.

    Benutzen Sie ungeregelte Booster, empfiehlt es sich, für ECoSBoost und central station® identische Netzteile zu verwenden. Sie sollten dann den maximalen Ausgangsstrom auf 3A herunter regeln, um Überlastungen des Netzteils zu vermeiden. 

  • Antwort auf/zuklappen Warum wird mein ECoSBoost von meiner Märklin® central Station® nicht erkannt?
    01.02.2008

    Zum Betrieb eines ECoSBoost an einer Märklin® central station® benötigt diese mindestens die Firmware-Version 2.0.4. oder höher. Alle derzeit (Stand: Januar 2008) ausgelieferten central stations® haben leider noch einen älteren Stand. Sie müssen daher das Update auf Version 2.0.4. erst aufspielen.

    Das Update können Sie auf der Märklin® systems Homepage in der Rubrik Downloads finden und selbst aufspielen.

    Den genauen Ablauf des Updates finden Sie in der Anleitung der Central Station® auf Seite 21 beschrieben. Das Update behebt darüber hinaus diverse Fehler.

  • Antwort auf/zuklappen Hat die 8 Amp Variante wirklich 8 Ampere ? Andere Booster dieser Leistungsklasse sind viel größer!
    25.12.2007

    Selbstverständlich. Die angegebenen Leistungswerte werden bei Verwendung des jeweils mitgelieferten Netzteils zuverlässig erreicht. Da die 8 Amp-Variante des ECoSBoost im Betrieb recht warm werden kann, wird die Kühlung durch einen temperaturgesteuerten Lüfter sichergestellt. 

  • Antwort auf/zuklappen Wie viele ECoSBoost können an einer ECoS betrieben werden?
    25.12.2007

    Da bis zu 128 Geräte am EcoSlink Bus erlaubt sind, könnten Sie theoretisch bis zu 128 ECoSBoost verwenden. 

  • Antwort auf/zuklappen Kann der ECoSBoost die unterschiedlichen Digitalprotokolle auch gleichzeitig verstärken und wiedergeben?
    25.12.2007

    Aber ja. Welche Datenformate und in welcher Reihenfolge diese gesendet werden, kann an der Zentrale vorgegeben werden. 

  • Antwort auf/zuklappen Ist der ECoSBoost für Dreileitergleise geeignet? Was muss ich hierbei beachten?
    25.12.2007

    Selbstverständlich können Sie auch Ihre Dreileitergleise mit dem ECoSBoost versorgen. Wir empfehlen Ihnen, zur Vermeidung von Kurzschlüssen beim Überfahren der Trennstelle zwischen zwei Gleisabschnitten mit einer „Schleiferwippe“ zu arbeiten.